Nachricht an die Aktionäre

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

die Smart Grids AG wünscht Ihnen als Erstes eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute im neuen Jahr!

Zum Jahresende 2017 wollen wir aber auch nicht versäumen, Sie grundsätzlich über die Lage der Gesellschaft zu informieren.

Dieses Jahr war ein weiteres Übergangsjahr für die Gesellschaft.

Der Mitarbeit der Smart Grids AG an der Entwicklung von Projektrechten und der Akquise von solchen, für Groß-PV-Anlagen im Mehr-MWp-Bereich, wurde durch die desaströse Entwicklung der nach dem EEG zu zahlenden Einspeiseentgelte bis zuletzt auf 4.2 cents/kWh nach der letzten Ausschreibungsrunde, die wirtschaftliche Grundlage entzogen, um erfolgreich zu sein.

Nur noch die allergrößten Unternehmen am Solarmarkt, nämlich diejenigen, die sich über die Ausschreibungen letztlich Stromproduktionskapazitäten nebst der damit verbundenen Stromhandelskapazitäten mit den damit langfristig verbundenen zusätzlichen Ertragsquellen schaffen, können zu derartig niedrigen gebotenen Einspeiseentgelten die aufgrund der gewonnenen Ausschreibungen EEG-fähigen Solaranlagen bauen und dann wirtschaftlich erfolgreich betreiben.

Mit solchen Unternehmen arbeitet die Smart Grids AG allerdings nicht zusammen.

Solche Unternehmen haben eigene Abteilungen, die sich mit der Entwicklung von Projektrechten zum Bau von Solaranlagen beschäftigen bzw. auch mit der Akquise von solchen.

Außer vergeblichem Arbeitseinsatz und geringen Kosten resultieren für die Smart Grids AG jedoch aus der Notwendigkeit von diesen Projekten Abstand zu nehmen keine weiteren Belastungen - aber natürlich auch keinerlei Erträge!

Inwieweit die dann im Bereich Projektrechtsentwicklung notwendige und erfolgte Fokussierung auf andere Felder, die dann vorgenommen wurde, Erfolge zeigt, wird erst Mitte/Ende des nächsten Jahres, d.h. in 2018 absehbar sein.

Weitere vorgenommene/angebahnte (Teil-)Grundstücksverkäufe werden auch erst in 2018 erfolgs- bzw. auch liquiditätswirksam.

U.a. aus diesen Gründen haben sich der Vorstand und der Aufsichtsrat der Gesellschaft entschieden, die Hauptversammlung der Gesellschaft für die Wirtschaftsjahre 2016 und 2017 im Jahr 2018 gemeinsam durchzuführen.

Auf dieser Versammlung wird dann hoffentlich viel zu berichten sein!

 

Ihnen nochmals alles Gute und Dank für Ihr Verständnis! 

Ihre Smart Grids AG

 

 

Ökostrom macht mobil!

Klimawandel und begrenzte, erneuerbare Rohstoffe erfordern ein Umdenken. Den Erneuerbaren Energien gehört die Zukunft!

 

Ihr Team von Smart Grids

P.S.: Einen ersten Eindruck über Renewables und zum EEG finden Sie in unserem >> Lexikon!